Flyer informiert Wanderer über neue Rhöner Extratour
Aussichtspunkt, Blick von Mottener Haube bei Motten
Aussichtspunkt, Blick von Mottener Haube bei Motten

Rhön, März 2014

Pünktlich zum Saisonstart erscheint ein Flyer zur jüngsten Extratour der Rhön, dem "Mottener". Übersichtlich hält er alle wichtigen Informationen für Wanderer bereit.

 

2013 war die erste Saison der neuen Extratourexterner Link. "Der 'Mottener' war bereits in den ersten Monaten bei den Wanderern sehr beliebt. Das deutet darauf hin, dass im westlichen Teil der Rhön eine Extratour gefehlt hat, die das Land der offenen Fernen von einer ganz neuen, ganz anderen Seite zeigt", berichtet Geerd Müller von der Tourismus GmbH Bayerische Rhön. Die 16 Kilometer lange Wanderung führt über 548 Höhenmeter über den Gipfel Mottener Haube. Er besticht duch eine abwechslungsreiche Landschaft und fantastische Ausblicke auf das Land der offenen Fernen. Die Extratour entstand auf Initiative der Rhöner Gemeinde Motten. "Sie ist die erste Extratour, die unabhängig vom EU-Förderprogramm LEADER ins Leben gerufen wurde", erklärt Geerd Müller. Im Herbst 2013 erfolgte die Zertifizierung des mit einem roten "M" beschilderten Wegs.

Der neue Flyer informiert nun Wanderer auf einen Blick. Eine Karte zeigt den Verlauf der Extratour, ein Höhenprofil die Steigungen und eine Tabelle fasst die Route in Zahlen zusammen. Der Flyer macht außerdem Lust auf die Highlights  der Extratour, den Aussichtsturm der Mottener Haube und das Geotop Pilsterfelsen. Zu guter Letzt führt er Gaststätten am Weg auf. Jeder Wanderer kann so seine Tour durch das Land der offenen Fernen individuell planen und einteilen. Erhältlich ist der Flyer in den Touristinformationen der Rhön und des UNESCO Biosphärenreservats.

 

 

1.602 Anschläge