Aktuelle Termine in der Rhön

Bild1Tausende Veranstaltungen bieten Abwechslung, Unterhaltung, Informatives und Berührendes und ziehen Jahr für Jahr Gäste aus Nah und Fern an.

Bitte beachten Sie die coronabedingten Auflagen und informieren Sie sich direkt beim Veranstalter über weitere Maßnahmen.

Veranstaltungskalender

"Die Glasarche am ehemaligen Todesstreifen"

Bis 31. Januar 2022 geht dieses Kunstwerk am Grünen Band neben der Gedenkstätte Point Alpha vor Anker.

Zum 30-jährigen Bestehen des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön präsentieren die Point Alpha Stiftung und das Biosphärenreservat Rhön das Gemeinschaftskunstwerk der deutschen Glaskünstler Ronald Fischer und Hubert Stern sowie der tschechischen Holzbildhauer Tomás Indra und Libor Kuzdas. Die Glasarche steht bis 31. Januar 2022 auf Point Alpha. Die Installation zeigt eine Arche aus Glas, getragen von einer Holzhand. Das Kunstwerk symbolisiert die Natur, die Grenzen überwindet.

Mit dem Credo, dass Natur und deren Schutz keine Grenzen kennt und wir bei der Bewahrung der Tier- und Pflanzenarten den gemeinsamen Diskurs suchen müssen, geht die Arche am ehemaligen Todesstreifen im UNESCO-Biosphärenreservat vor Anker, um den Menschen die Zerbrechlichkeit der Natur bewusst zu machen – passend zum Motto im Jubiläumsjahr „Mensch.Natur.Einklang“.

Das Gesamtkunstwerk soll bewusst zur Auseinandersetzung mit der Umgebung anregen. Welche Besonderheiten in Kultur und Natur sind bewahrenswert? Welche Verknüpfungspunkte lassen sich zwischen den Biosphärenreservatsverwaltungen und der Point Alpha Stiftung, zwischen einer Nationalen Naturlandschaft wie dem UNESCO-Biosphärenreservat Rhön und der historischen Erinnerungskultur finden?

Der Zugang zum Kunstobjekt ist kostenfrei und unabhängig von den Öffnungszeiten der Gedenkstätte Point Alpha.

Fotos: Reiner Eckel/LPV Zeitz


Veranstalter:
Point Alpha Stiftung

Veranstaltungsort:
Gedenkstätte Point Alpha
36419 Geisa

Termin: 27.10.2021
Uhrzeit: 10:00 - 16:30

Internet:
www.pointalpha.com

Kosten: 0 Euro


Zurück zur Liste