Naturlehrpfad Gangolfsberg
Teufelskeller Gangolfsberg
Prismenwand Gangolfsberg

Wir laden Sie ein den Zauber dieses Waldes in einem etwa 2 – stündigen Rundgang zu entdecken.

Auf den Tafeln entlang des Naturlehrpfades erfährt man gleichsam Wissenswertes zu den Bäumen sowie geologische Hintergründe zur Entstehung der Rhöner Landschaft.
Markante Zeugen des Vulkanismus in der Rhön sind Basaltblöcke und Basaltblockfelder. Am eindrucksvollsten ist das Vulkangestein an der „Prismenwand“ auf dem Weg zum Gipfel. Hier ist der Basalt zu Prismensäulen erstarrt.
Der basaltüberlagerte Gipfel, die Steilhangbereiche des Gangolfsberges und die tief eingeschnittenen Schluchten des Elsbachtales wurden aus betriebswirtschaftlichen Gründen schon immer extensiv genutzt.
Die Bayerische Staatsforstverwaltung hat am Gangolfsberg eine Fläche von heute rund 75 ha Buchenmischwald, reich an Eiche und Edellaubholz, als Naturwaldreservat ausgewiesen. Hier findet keine forstliche Nutzung statt. Hier darf die Natur grenzenlos Natur sein. Innerhalb des Biosphärenreservates Rhön ist das Naturwaldreservat gleichzeitig Teil der Kernzone.
Weiterhin sehenswert ist der sagenumwobene „Teufelskeller“ ein herunter gebrochener Felsbrocken, der so zum Liegen kam, dass eine kleine Höhle entstanden ist. Hier soll der Sage nach einst der Teufel sein Unwesen getrieben haben.

Am Gipfel des Gangolfsberges findet man Überreste der Kapelle des Heiligen Gangolfs. Auch hierzu gibt es eine „sagenhafte“ Geschichte.

-Streckenlänge: ca. 2,5 km
-festes Schuhwerk erforderlich
-bei starkem Wind, bei Schnee- und Eisglätte und in der Dunkelheit darf der Naturlehrpfad aus Sicherheitsgründen nicht betreten werden.
-Gruppenführungen auf Anfrage möglich
-Der Gangolfsberg eignet sich auch als Ausgangspunkt für Wanderungen zur nahe gelegenen Hochrhön

 

Frühlingswanderung GangolfsbergFrühlingswanderung Gangolfsberg, 12 KB

 

Faltblatt GangolfsbergFaltblatt Gangolfsberg, 925 KB

 

Info-zentrum "Haus der Langen Rhön" Oberelsbach
Unterelsbacher Straße 4
97656 Oberelsbach
Tel: 09774 - 910260
Fax: 09774 - 910270