Die Extratouren

Bei den Extratouren handelt es sich um Rundwege, die von Parkplätzen aus starten und als Tagestour erwandert werden können. Eine Übersicht aller Extratouren finden Sie nachfolgend. Sie können auch unsere interaktive Karteexterner Link nutzen, um sich die Wandertouren anzeigen zu lassen.

Die Extratouren, entsprechen in allen Punkten den Qualitätskriterien des Hochrhöners. Sie bieten Ihnen somit Premiumwandern auf höchstem Niveau nach den Kriterien des Deutschen Wanderinstituts. Sowohl DER HOCHRHÖNER® als auch die Extratouren sind mit einer speziellen Klartextbeschilderung versehen und aufeinander abgestimmt.

 

Die Extratouren

Extratour Michelsberg

  • Belag: Gemischt
  • Dauer: 3 Stunden
  • Länge: 8,8 km
  • Höchster Punkt: 387 Meter über NN
  • Höhenmeter: Aufstieg 250 Meter
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht-Mittel
  • Tourenart: Rundtour
  • Wegweisung: Rotes "M" auf weißem Grund

Der Premiumweg Michelsberg verbindet durch verschiedene Aussichtspunkte die Stadt, Stadtteile und die Weite zur Rhön.

Michelsberg Logo großWir unterqueren am Bahnhof Münnerstadt die Gleise und streifen durch den Hindenburgpark bergauf zum Lehrbienenstand. Hier gibt es Donnerstag, Samstag und Sonntag die Möglichkeit  zur Einkehr. Der Weg führt uns weiter Richtung Parkplatz „Teufelsboden“ an der Michelsklink. Durch Wald und Wiesen erreichen wir ein weiteres Bienenhaus, das dort schön eingebettet liegt. Hier besteht die Möglichkeit zum Unterschlupf bei Regen. Ein schmaler Pfad führt uns dann zum Ortsrand v. Burghausen, wir gehen weiter auf den Weg durch einen ehemaligen Weinberg wo sich heute noch vereinzelt wilde Rebstöcke finden lassen. Die Kirchenruine St. Michael, ein Platz der Ruhe und Beschaulichkeit ist unser nächstes Ziel. Hier finden sich nochmals weitere Informationstafeln.

Unser Weg geht nun Richtung Burghäuser Blick. Auf einem steil abfallenden Berg genießen wir das Panorama über die Landschaft. Den Stichweg laufen wir zurück und kommen zum Aussichtsturm Reichenbacher Blick, am Nordhang des Michelsbergs. Dort haben wir eine schöne Aussicht über die weite Rhön bis hin zum Thüringer Wald. Ein schmaler Pfad führt uns dann weiter zur Kleinen Windsburg mit Aussicht auf das Lauertal. Vorbei am Thoraxzentrum führt der Weg dann über eine Treppe durch dichten Wald zum Münnerstädter Bahnhof hinab und anschließend zum Ausgangspunkt zurück.

 

 

Bilder der Extratour Michelsberg:

 

 

Ob im Kornfeld oder anderswo - wunderbar schlafen und träumen lässt es sich überall! Gut 40.000 Betten bieten Hotels, Gasthöfe, Pensionen, Privatzimmer, Ferienwohnungen und Ferienhäuser der Rhön.

Finden Sie hier Ihre Unterkunft in der Rhön

Gastronomie

Kategorie:
 Gastronomie

Deutschherrnkeller

97702 Münnerstadt

Wo im 16. Jahrhundert noch die Pferde der Deutschordenskommende standen, lässt sich heute genüsslich speisen.

Kategorie:
 Gastronomie

Gasthaus „Zum Adler“

97702 Münnerstadt

Als weltliches Gasthaus 1723 im Auftrag von Abt Augustin Stapf zu Kloster Maria Bildhausen mit Pferdeställen erbaut, führt Familie Sotier die Tradition weiter.

Kontakt aufnehmen
Ihr Name
Ihre Mail
Ihre Telefonnummer
Ihre Nachricht
Geben Sie die nebenstehende Zahl ein (Spamschutz)

Karten als GPX/KML-Datei herunterladen:

ExtratourMichelsberg, 35 KB
ExtratourMichelsberg_2014, 35 KB
Zurück zur Liste