Die Extratouren

Bei den Extratouren handelt es sich um Rundwege, die von Parkplätzen aus starten und als Tagestour erwandert werden können. Eine Übersicht aller Extratouren finden Sie nachfolgend. Sie können auch unsere interaktive Karteexterner Link nutzen, um sich die Wandertouren anzeigen zu lassen.

Die Extratouren, entsprechen in allen Punkten den Qualitätskriterien des Hochrhöners. Sie bieten Ihnen somit Premiumwandern auf höchstem Niveau nach den Kriterien des Deutschen Wanderinstituts. Sowohl DER HOCHRHÖNER® als auch die Extratouren sind mit einer speziellen Klartextbeschilderung versehen und aufeinander abgestimmt.

 

Meiningen

Meiningen zählt zu den ältesten und bedeutendsten Städten in Südthüringen. Die Stadt liegt eingebettet zwischen sanften Hügeln an den Ufern der Werra. Ein idealer Ort, hier einige erholsame Tage zu verbringen - abseits vom Trubel der Großstadt verbunden mit einem niveauvollen Kulturangebot.

MeiningenNatur und Kultur sind in der malerisch im Werratal gelegenen Theaterstadt eng verbunden. Ende des 19. Jahrhunderts gelang es Herzog Georg II. von Sachsen-Meiningen, die Stadt zu einem der wichtigsten kulturellen Zentren Deutschlands zu entwickeln. Folgenreichster Bestandteil seiner Bemühungen war die Theaterreform der „Meininger". Das Theatermuseum „Zauberwelt der Kulisse“ vermittelt einen sinnlichen Eindruck von der Bühnenkunst der „Meininger“ mit originalen Bühnenbildern aus jener Zeit. Was Brahms, Liszt und Wagner am Musenhof Meiningen schätzten, erfahren Sie in der ehemaligen Residenz Schloss Elisabethenburg. Europäischen Ruf erwarb sich Meiningen mit seinem Theater bereits im 19. Jahrhundert. Das im Jahr 1831 gegründete Schauspielhaus gilt als Wiege des modernen Regietheaters.

Heute präsentiert sich Meiningen mit 1.000 Veranstaltungen pro Jahr als kulturelles Zentrum. Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten zählen die Goetz-Höhle, die größte Kluft- und Spalthöhle Europas, sowie das Dampflokwerk, das letzte größere Werk zur Instandhaltung von Dampfloks in Deutschland. Auch Wander- und Naturfreunde haben an 180 km ausgeschilderten Wanderwegen mit Ausblicken in Rhön und Thüringer Wald ihre Freude. Für Radfahrer und Familien bietet der Werratalradweg angenehmes Terrain und naturnahe Erholung.

Die quellenmäßig nicht fassbare Gründung erfolgte vermutlich im 8. Jh. im Zuge der fränkischen Kolonisation des Grabfeldgaus. Auch als „Porta Frankoniae“ bezeichnet, ist Meiningen seit jeher ein wichtiger Handels- und Verkehrspunkt in Richtung Franken, in die Rhön und zum Thüringer Wald. Von 1680-1918 auch Residenzstadt entwickelte sich die Stadt zu einem geistig-kulturellen Zentrum von überregionaler Bedeutung. Dazu trugen namhafte Vertreter des Meininger Herzogshauses ebenso bei wie bedeutende Schauspieler, Musiker und Geistesschaffende

Die Kreisstadt Meiningen bietet heute mit dem Südthüringer Staatstheater, Schlössern wie beispielsweise das Schloss Landsberg, Museen wie das Theatermuseum Zauberwelt der Kulisse, das Literaturmuseum Baumbachhaus, das Kunsthaus Meiningen und überregionalen Veranstaltungen einzigartiges kulturhistorisches Flair.


Ortsteile:

 

Öffnungszeiten der Tourist-Information

Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr

Samstag von 10 bis 15 Uhr


Meiningen
Ernestinerstraße 2
98617 Meiningen
Tel: 03693 - 44650
Fax: 03693 - 446544
Zurück zur Liste