Die Extratouren
Die Extratouren
Suchbegriff:
Länge (km):
Kategorien:
Seiten : 1 | 2 | 3>> (3 Seiten)
Kategorie:

Fulda-Radweg R1

Der 246 km lange Flusswanderweg verläuft von den Höhen der Rhön in die Ebene und ist auch für ungeübte und Familien zu empfehlen.

Kategorie:

Meiningen - Haßfurt

Diese Route ist die östlichste in der Region, die die Werra mit dem Main verbindet. Sie führt von der Werra zunächst über die ehemalige Demarkationslinie, die hier einen besonders verwinkelten Verlauf hatte.

Kategorie:

VIA REGIA-Radweg

Auf Spuren der alten Handelsstraße entlang, vorbei an beschaulichen Dörfern in einer wunderschönen Natur

Kategorie:

Haunetal-Radweg

Genießen Sie entlang des Flusses Haune das liebliche Haunetal in der Ferienregion Hessisches Kegelspiel. Auf 54 Kilometern gibt es einiges zu entdecken!

Kategorie:

Kegelspiel-Radweg

Lernen Sie die neun Berge des Kegelspiels auf den schönen Wegen dieses Radweges kennen!

Kategorie:

DER HOCHRHÖNER® - Gesamtverlauf

Der gesamte Wanderweg "Der Hochrhöner®" auf einen Blick

DER HOCHRHÖNER® ist nach Ansicht des Wandermagazins "Deutschlands Schönster Wanderweg 2010" in der Kategorie Routen (Weitwanderwege).

Kategorie:

Rhön-Sinntal-Radwanderweg

Der Rhön-Sinntal-Radwanderweg erfordert etwas Kondition. Neben der Länge von 150 km sind zwischendurch auch einige Höhenmeter zu überwinden. 

Kategorie:

Main-Werra-Radweg

Der Radfernweg Main-Werra beginnt in Würzburg am Mainradweg und führt durch den Gramschatzer Wald in das Werntal und weiter nach Schweinfurt (ca. 85 km).

Gesamtübersicht DER HOCHRHÖNER - Variante Kuppenrhön

DER HOCHRHÖNER® ist nach Ansicht des Wandermagazins "Deutschlands Schönster Wanderweg 2010" in der Kategorie Routen (Weitwanderwege).

Kategorie:

Rhöner Bahnradroute

Diese Radtour ist die Kombination von zwei speziell zum Radfahren hergerichteten ehemaligen Bahntrassen, einem Radweg der abschnittsweise auf einer ehemaligen Bahntrasse verläuft und einem Flussradweg.

DER HOCHRHÖNER® - Etappe 1 Kuppenrhön

Beginn mit Flair - von Bad Kissingen nach Stralsbach (Länge: 10,0 Kilometer)

Elegante Villen, Blumenpracht in Parkanlagen und repräsentative Kurbauten in Bad Kissingen: schon die ersten Meter des Hochrhöners haben Flair. Vom Wanderportal am Bahnhof schlendert man durch die Innenstadt des bekanntesten Kurortes Deutschlands.

Kategorie:

Brendtalradweg

Dass die alten Loks keine großartigen Steigungen vertrugen, kommt auf dem Brendtalradweg (ca. 25 km) nun den Beinen zugute. Auf der ehemaligen Bahnstrecke von Bischofsheim nach Bad Neustadt lässt es sich heutzutage nämlich wunderbar radeln.

DER HOCHRHÖNER® - Etappe 2 Kuppenrhön

Von Stralsbach nach Langenleiten (Länge: 13,8 Kilometer)

Vorbei an Dorfgärten folgt DER HOCHRHÖNER® einem Bach zur Borstmühle. Bald ist die romanische Kirche von Frauenroth - Überbleibsel eines alten Klosters - mit dem Grab des Minnesängers Otto von Botenlauben erreicht.

Kategorie:

Fränkische Saale

Auf der Bäderlandroute von Bad zu Bad. Der Radwanderweg Fränkische Saale führt von der Mündung des Flusses in den Main bei Gemünden (173 m) bis zur Quelle bei Alsleben (320 m).

DER HOCHRHÖNER® - Etappe 3 Kuppenrhön

Von Langenleiten nach Oberweißenbrunn (Länge: 12,1 Kilometer)

Mit ihrem dunklen, würzigen Klosterbier entschädigen die Franziskaner seit Jahrhunderten die Wallfahrer für den steilen Anstieg auf den Kreuzberg . Auch Wanderer wissen einen guten Schluck zu schätzen vor dem Abstieg nach Oberweißenbrunn, dem Wintersportort im Tal der Brend.

Kategorie:

Der Werratal-Radweg

Der Werratal-Radweg beginnt am Rennsteig, unweit der beiden Werraquellen und endet am Zusammenfluss mit der Fulda, wo Fulda und Werra ihre Namen "büßen müssen", wie das Sprichwort sagt.

DER HOCHRHÖNER® - Etappe 4 Kuppenrhön

Zum Berg der Segelflieger - von Oberweißenbrunn zur Wasserkuppe (Länge: 14,3 Kilometer)

Im Grashang des Himmeldunkberges weiden Rhönschafe mit den charakteristischen schwarzen Köpfen. Von der Sitzgruppe auf dem Gipfel beherrscht noch einmal der Kreuzberg die Aussicht, ehe DER HOCHRHÖNER® den Schwedenwall aus dem Dreißigjährigen Krieg erreicht.

Kategorie:

Feldatalradweg

Ausgangspunkt Dorndrof - Endpunkt Fladungen

Der Feldatalradweg startet im Werratal, führt durch das idyllische Flusstal der Felda in der Thüringer Rhön, durch Wiesen, Felder und Wälder bis zum Radwegenetz der bayerischen Rhön

DER HOCHRHÖNER® - Etappe 5 Kuppenrhön

Die sagenumwobene Milseburg - von der Wasserkuppe nach Gotthards/Schwarzbach (Länge: 22,6 Kilometer)

Vorbei am Adler des Fliegerdenkmals und an der markanten Kuppel einer ehemaligen Radarstation, geht der Weg an der Nordseite der Wasserkuppe steil hinunter nach Abtsroda.

Kategorie:

Milseburgradweg

Auf der ehemaligen Rhönbahntrasse zwischen Petersberg-Götzenhof über Hofbieber nach Hilders erstreckt sich der durchgängig asphaltierte Radweg als Teil des Hessischen Fernradweges R3 auf einer Länge von 27 Kilometern.

DER HOCHRHÖNER® - Etappe 6 Kuppenrhön

Tann - Rhönstädtchen und Museumsdorf - von Schwarzbach/Gotthards nach Tann (Länge: 15,6 Kilometer)

Durch Wiesen, Obsthaine, Felder und Buchenwald zieht sich nördlich von Gotthards DER HOCHRHÖNER® steil den Hang hinauf. Längst stellt die Grenze zwischen Hessen und Thüringen kein Hindernis mehr dar - einst war sie Teil des Eisernen Vorhangs.

DER HOCHRHÖNER® - Etappe 7 Kuppenrhön

Auf den Gläserberg - von Tann nach Dermbach (Länge: 19,6 Kilometer)

Von Tann klettert DER HOCHRHÖNER® wieder hinauf zum Horbel. Der Wanderweg folgt einem ehemaligen Grenzpostenweg nach Süden und biegt ins nahe Andenhausen ab. An der Abzweigung trifft die Kuppenrhön-Route des Hochrhöners wieder mit der Lange-Rhön-Route zusammen.

Kategorie:

Bierradweg

VOM HALM ZUM KRUG

Auf Streifzug durch das WIR SIND RHÖNER BIER!-Land!

DER HOCHRHÖNER® - Etappe 8 Kuppenrhön

Der grüne Tunnel des Ibengartens - von Dermbach nach Bernshausen (Länge: 11,3 Kilometer)

Obstbäume und Hecken begleiten den Wanderer am Hang des Gläserberges entlang nach Glattbach. Unweit des Dorfes hauste der Rhönpaulus. Der legendäre Räuber steht als Holzfigur auf dem Dorfplatz.

DER HOCHRHÖNER® - Etappe 9 Kuppenrhön

Weite Aussicht vom Pleß - von Bernshausen nach Bad Salzungen (Länge: 19,0 Kilometer)

Die Bernshäuser Kutte, ein See, der seine kreisrunde Form einem geologischen Einbruch verdankt, ist das nächste Ziel des Hochrhöners.

Kategorie:

LiterRADtour

Unterwegs auf den Spuren Friedrich Schillers im nördlichen Rhön-Grabfeld und Südthüringen.

Kategorie:

Extratour Basaltweg

Länge: 12,3 Kilometer

Der Basaltweg ist voller Kontraste: während man im Naturwaldreservat Lösershag einen sich selbst überlassenen, teilweise 200 Jahre alten Mischwald erleben kann, bietet der waldfreie Gipfel des Feuerberges mit der Kissinger Hütte einen atemberaubenden Panoramaausblick.
 

Kategorie:

Extratour Gebaweg

Länge: 15,5 Kilometer

Die Extratour 'Gebaweg' verbindet verschiedene Aussichtspunkte und traditionelle Dorfensembles zwischen den großen Buchenwäldern am Nordhang der Hohen Geba und der offenen Flur am Südhang.

Kategorie:

Extratour Guckaisee

Länge: 20,2 Kilometer

Auf der Extratour Guckaisee erleben Sie den Berg der Segelflieger - die 950m hohe Wasserkuppe, den markanten Pferdskopf welcher ein echtes Gipfelerlebnis bietet, den malerisch gelegenen Guckaisee und weitere landschaftlich reizvolle Höhepunkte.

Kategorie:

Extratour Haubentour

Länge: 20 Kilometer

Dank des landschaftlichen Umfeldes gibt es bei diesem Rundweg im südwestlichsten Teil des Naturparks Hessische Rhön immer etwas Neues zu entdecken. Der Höhepunkt dieser Extratour ist aber zweifelsohne der Blick vom Aussichtsturm auf der Großen Haube.
 

Kategorie:

Extratour Der Hilderser

Länge: 12 Kilometer

Im mittleren Ulstertals gelegen, verbindet die sehr abwechslungsreiche Extratour 'Der Hilderser' den unbewaldeten Gipfel des Buchschirmberges mit dem eindrucksvollen Battenstein und der Ruine der Auersburg mit ihrem Aussichtsturm.

Kategorie:

Extratour Hochrhöntour

Länge: 14,8 Kilometer

Wer in der Rhön wandert und diese Extratour nicht kennt hat etwas verpasst - dieses Fazit zog das Wanderinstitut nach der Zertifizierung des Weges. Und tatsächlich bietet der Weg wandern auf höchstem Niveau mitten in der deutschlandweit einzigartigen Kulturlandschaft.

Kategorie:

Extratour Hüttentour

Länge: 16,1 Kilometer

Durch die parkartig gegliederte Landschaft in den Schwarzen Bergen mit ihrem Wechsel aus Bergwiesen und Wäldern führt die Hüttentour und verbindet das Infozentrum 'Haus der Schwarzen Berge' in Oberbach mit den Berghütten Würzburger Haus und Berghaus Rhön.

Kategorie:

Extratour Kegelspiel

Länge: 18,3 Kilometer

Aussichtsreiche Flurpassagen wechseln sich bei diesem Rundweg mit schönen Laubwäldern ab. Mit Wallfahrtskapelle und Kreuzweg auf dem Gehilfersberg besitzt die Tour neben dem Naturaspekt auch ein kulturelles Ziel.

Kategorie:

Extratour Keltenpfad

Länge: 17 Kilometer

Auf den Spuren der Kelten die Rhön entdecken! Die Extratour 'Keltenpfad' führt über die zwei nördlichsten Basaltkuppen der Thüringer Rhön und berührt an vielen Stellen die 2500 Jahre alten Überreste keltischer Befestigungsanlagen.

Kategorie:

Extratour Königsweg

Länge: 9 Kilometer

K wie Königsweg - Sie sind eingeladen auf den Spuren König Ludwigs einen wunderschönen Teil der südlichen Rhön zwischen Natur und Kultur zu erkunden. Durch den Wechsel aus attraktiven Waldpfaden und den Kuranlagen des Staatsbades erhält dieser Rundweg einen einzigartigen Charakter.

Kategorie:

Extratour Kreuzbergtour

Länge: 12,8 Kilometer

Wer in der Rhön wandert und diese Extratour nicht kennt hat etwas verpasst - dieses Fazit zog das Wanderinstitut nach der Zertifizierung des Weges. Und tatsächlich bietet der Weg Premiumwandern auf höchstem Niveau mitten in der deutschlandweit einzigartigen Kulturlandschaft.

Kategorie:

Extratour Kuppenweg

Länge: 10,2 Kilometer

Neben den vielen Aussichtsmöglichkeiten die sich dem Wanderer bieten, wird der Kuppenweg auch von großflächigen Bergwiesen geprägt, die zu den wertvollsten Lebensräumen in der Rhön zählen.

Kategorie:

Extratour Der Meininger

Länge: 10,4 Kilometer

Die malerischen Wälder die sich von Westen her an die Theaterstadt Meiningen schmiegen, bilden die Kulisse für diese Extratour, welche auch mit zahlreichen Aussichtspunkten, einer Burgruine und Europas größter Kluft- und Spalthöhle aufwartet.

Kategorie:

Extratour Michelsberg

Länge: 8,8 Kilometer

Der Premiumweg Michelsberg verbindet durch verschiedene Aussichtspunkte die Stadt, Stadtteile und die Weite zur Rhön.

Kategorie:

Extratour Milseburg

Länge: 10,6 Kilometer

Höhepunkt und Namensgeber für diese attraktive Extratour ist der 835 m hohe Gipfel der Milseburg mit Kreuzigungsgruppe, St. Gangolfkapelle und bewirtschaftete Rhönklubhütte.

Kategorie:

Extratour Der Mottener

Länge: 16,4 Kilometer

Der Mottener ist ein 16,4 km langer, abwechslungsreicher Rundwanderweg mit eindrucksvollen Ausblicken.

Kategorie:

Extratour Mühlentour

Länge: 17,8 Kilometer

Lieblich ist das Wiesental der 'Kalten Lüder', die der Weg lange begleitet. Zusammen mit den Wäldern des Gieseler Forstes und den Aussichtspunkten, welche den Blick zum Vogelsberg und den Bergen der Rhön schweifen lassen, ergibt sich eine abwechslungsreiche Streckenführung.

Kategorie:

Extratour Museumstour

Länge: 20,2 Kilometer

Zwischen dem Schwarzen Moor und dem Freilandmuseum in Fladungen gibt es vieles zu entdecken. Neben der kleinbäuerlich geprägten Kulturlandschaft mit zahlreichen Streuobstwiesen rund um Fladungen, können auch die Reste der ehemaligen innerdeutschen Grenze erkundet werden.

Kategorie:

Extratour Tour De Natur

Länge: 12 Kilometer

Die Tour ist durch ein rotes N auf weißem Grund markiert und leicht begehbar. Sie erschließt auf 12 Kilometern den Kurpark im Zentrum Bad Salzschlirfsexterner Link und die abwechslungsreiche Kulturlandschaft westlich der Ortslage.

Kategorie:

Extratour Ostheimer

Länge: 6,6 Kilometer

Über Ostheim – der romantischen Fachwerkstatt im Streutal – ragen die östlichen Ausläufer der Rhön. Hier verläuft der „Ostheimer“, ein malerischer Wanderweg mit beeindruckender Panoramasicht auf das Streutal und die Hohe Rhön.

Extratour Point-Alpha-Weg

Länge: 14,6 Kilometer

Auf überwiegend naturnahen Wegen, präsentiert die Extratour 'Point- Alpha- Weg' ständig wechselnde Landschaftsbilder aus dem Geisaer Amt unter Anbindung der eindrucksvollen Gedenkstätte Point Alpha, die u.a. das Leben an und mit der Grenze thematisiert.

Gesamtübersicht DER HOCHRHÖNER - Lange Rhön

DER HOCHRHÖNER® ist nach Ansicht des Wandermagazins "Deutschlands Schönster Wanderweg 2010" in der Kategorie Routen (Weitwanderwege).

Kategorie:

Extratour Der Rasdorfer

Länge: 15,5 Kilometer

„Natur und Kultur – die Extratour „Der Rasdorfer“ bietet dem Wanderer beides: einen Rundweg mit wundervollen Ausblicken durch eine abwechslungsreiche Landschaft sowie einmalige Sehenswürdigkeiten aus verschiedenen Zeitepochen.

Seiten : 1 | 2 | 3>> (3 Seiten)