Die Extratouren

Extratour Gebaweg

  • Dauer: 5,0 Stunden
  • Länge: 15,5 Kilometer
  • Erlebniswert: Hoch
  • Höchster Punkt: 745 Meter über NN
  • Höhenmeter: Anstieg 509 Meter
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Tourenart: Rundtour, Tagestour
  • Wegweisung: Rotes "G" auf weißem Grund

Die Extratour 'Gebaweg' verbindet verschiedene Aussichtspunkte und traditionelle Dorfensembles zwischen den großen Buchenwäldern am Nordhang der Hohen Geba und der offenen Flur am Südhang.

GebawegVom Gipfelplateau der Hohen Geba verläuft die Extratour hinab in das 'Dorf der Brunnen' Stepfershausen. Überwiegend durch Wald führt der Weg am Nordhang der Hohen Geba in Richtung Oberkatz. Das kleine Rhöndorf wird schließlich über attraktive Wiesenwege vorbei an Obstbäumen erreicht. Zusammen mit dem Schäferweg, einem mit zahlreichen Stationen ausgestatteten Themenweg rund um Schafhaltung und Beweidung geht es hinauf zur hohen Löhr.

Die hier beginnenden großflächigen Magerrasen, welche oft durch Hecken und Einzelbäume gegliedert sind, bedecken fast den gesamten Südhang der Hohen Geba. Entlang dieser wertvollen, alten Kulturlandschaft führt ein Wiesenweg zum Aussichtspunkt Rhönfrieden. Über die Lange Rhön reicht der Blick bis zum Kreuzberg. 

Hohe Geba

Durch das Dorf Geba mit der achteckigen Bergkirche gelangt man zum Ausgangspunkt der Wanderung zurück. Hier lädt der Rhönkulturgarten oder das Rhön-Energie-Haus noch zum Verweilen ein.

Start: Geba-Plateau | GoogleMapsexterner Link

Alternativer Startpunkt: Parkplatz Dörrensolz

Hohe Geba

Ob im Kornfeld oder anderswo - wunderbar schlafen und träumen lässt es sich überall! Gut 40.000 Betten bieten Hotels, Gasthöfe, Pensionen, Privatzimmer, Ferienwohnungen und Ferienhäuser der Rhön.

Finden Sie hier Ihre Unterkunft in der Rhön

Kontakt aufnehmen
Ihr Name
Ihre Mail
Ihre Telefonnummer
Ihre Nachricht
Geben Sie die nebenstehende Zahl ein (Spamschutz)

Karten als GPX/KML-Datei herunterladen:

ExtratourGebaweg_2015, 32 KB
Zurück zur Liste