DER HOCHRHÖNER®

Nach Ansicht des Wandermagazins ist der DER HOCHRHÖNER® "Deutschlands Schönster Wanderweg 2010" in der Kategorie Routen (Weitwanderwege).

Die unbewaldeten Höhen mit ihren weiten Ausblicken machen das „Land der offenen Fernen“ unverwechselbar und zu einem Eldorado für Wanderer. Mit der Schaffung hoch qualitativer Wege, die die Kriterien des Deutschen Wanderinstituts erfüllen, haben wir für Sie die beste Möglichkeit entwickelt, das einmalige Biosphärenreservat Rhön  zu erleben. Unser Aushängeschild für die gesamte Region ist „DER HOCHRHÖNER®“.

Weite Ausblicke und besondere VielfaltDER HOCHRHÖNER®

Die Eigenheiten der Rhön werden dem Wanderer auf diesem Weg zu Füßen gelegt. Vor allem die weiten Ausblicke, die von den kahlen Höhen immer wieder möglich sind, prägen das Wandererlebnis. Außerdem findet man viele typische Naturereignisse, wie dunkle Moore, Basalthalden, knorrige alte Buchen und grüne Matten. Der Hochrhöner führt über die höchsten Erhebungen der Rhön, über Kreuzberg, Heidelstein, Wasserkuppe, Milseburg und Ellenbogen.         

Die 3 Routen

Der Start dieses Fernwanderweges ist in Bad Kissingen, das Ziel ist Bad Salzungen. Um die schönsten Landschaftsformationen der Rhön in den Hochrhöner einzubinden, wurden drei Varianten entwickelt: die westliche Route über die Basaltkegel der Kuppenrhön (136 km) und die östliche Route über das Plateau der langen Rhön (122 km). Wer es etwas kürzer mag, der kann die Hochrhönrunde mit 88 km erwandern. Der Weg, der im Herzens Deutschlands startet führt durch 3 Bundesländer, Bayern, Hessen und Thüringen.

Der Wanderweg ist in 11 (Tages) Etappen eingeteilt, kann aber auch individuell je nach persönlicher Anforderung geplant werden. Der Einstieg ist überall möglich, ebenso die Laufrichtung.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, die Rhön auf ihren schönsten Wanderwegen kennenzulernen!

DER HOCHRHÖNER®

Nach Ansicht des Wandermagazins ist der DER HOCHRHÖNER® "Deutschlands Schönster Wanderweg 2010" in der Kategorie Routen (Weitwanderwege).

Die unbewaldeten Höhen mit ihren weiten Ausblicken machen das „Land der offenen Fernen“ unverwechselbar und zu einem Eldorado für Wanderer. Mit der Schaffung hoch qualitativer Wege, die die Kriterien des Deutschen Wanderinstituts erfüllen, haben wir für Sie die beste Möglichkeit entwickelt, das einmalige Biosphärenreservat Rhön  zu erleben. Unser Aushängeschild für die gesamte Region ist „DER HOCHRHÖNER®“.

Weite Ausblicke und besondere VielfaltDER HOCHRHÖNER®

Die Eigenheiten der Rhön werden dem Wanderer auf diesem Weg zu Füßen gelegt. Vor allem die weiten Ausblicke, die von den kahlen Höhen immer wieder möglich sind, prägen das Wandererlebnis. Außerdem findet man viele typische Naturereignisse, wie dunkle Moore, Basalthalden, knorrige alte Buchen und grüne Matten. Der Hochrhöner führt über die höchsten Erhebungen der Rhön, über Kreuzberg, Heidelstein, Wasserkuppe, Milseburg und Ellenbogen.         

Die 3 Routen

Der Start dieses Fernwanderweges ist in Bad Kissingen, das Ziel ist Bad Salzungen. Um die schönsten Landschaftsformationen der Rhön in den Hochrhöner einzubinden, wurden drei Varianten entwickelt: die westliche Route über die Basaltkegel der Kuppenrhön (136 km) und die östliche Route über das Plateau der langen Rhön (122 km). Wer es etwas kürzer mag, der kann die Hochrhönrunde mit 88 km erwandern. Der Weg, der im Herzens Deutschlands startet führt durch 3 Bundesländer, Bayern, Hessen und Thüringen.

Der Wanderweg ist in 11 (Tages) Etappen eingeteilt, kann aber auch individuell je nach persönlicher Anforderung geplant werden. Der Einstieg ist überall möglich, ebenso die Laufrichtung.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, die Rhön auf ihren schönsten Wanderwegen kennenzulernen!