Luftraumüberwachung - Das Radom auf der Wasserkuppe
DER HOCHRHÖNER®
Auf der Wasserkuppe
Wasserkuppe (29)
Wasserkuppe (20)

Erhaben trohnt das Radom auf der Wasserkuppe. Die Landmarke auf dem höchsten Berg der Rhön ist weithin sichtbar und bietet einen grandiosen Blick ins Land der offenen Fernen. Längst verbindet das Radom, statt zu trennen - ist es doch Hessens höchst gelegenes Standesamt.

Dennoch erinnert die Kuppel an die militärische Nutzung der Wasserkuppe. Von 1945 bis 2004 überwachten Briten, US-Amerikaner und die Bundesluftwaffe von hier aus den Luftraum. Das Radom ist die letzte von einst fünf Kuppeln. Sein gewölbter Raum bietet ein einmaliges akustisches Erlebnis: ein zwölffaches Echo mit bis zu 1,8 Sekunden Verzögerung, das die Betreiber für Video- und Klangvorführungen nutzen. Zwei Ausstellungen zeigen die Militärgeschichte der Wasserkuppe und ihre Rolle als "Berg der Flieger".