Die Rhön darf wieder Gäste empfangen

Endlich ist es soweit. Nach langem Warten sind die ersten Lockerungen der Corona-Regelungen beschlossen. Übernachtungsbetriebe,  Gastronomie und Freizeiteinrichtungen dürfen wieder öffnen. Die Ausgangsbeschränkungen entfallen, sodass einem Trip in die Rhön nichts im Wege steht. Einen kleinen Überblick, ab wann welche Einrichtungen geöffnet werden dürfen, geben wir Ihnen hier:


 

Ab wann sind Unterkünfte wieder geöffnet?

Je nach Bundesland dürfen Übernachtungsbetriebe im Laufe des Monats Mai wieder öffnen. In Hessen ist eine Öffnung ab dem 15. Mai möglich. Auch in Thüringen dürfen die Betriebe ab dem 15. Mai Gäste empfangen. Die Kommunen können hier den Betrieben allerdings auch eine frühere Öffnung ermöglichen. Die bayerischen Übernachtungsbetriebe dürfen ab dem 30. Mai ihre Türen öffnen. Um das Infektionsrisiko zu minimieren, sind die Abstandsregelungen weiterhin einzuhalten und die Hygienekonzepte der Betriebe müssen beachtet werden. Informieren Sie sich am besten direkt beim Unterkunftsbetrieb, ab wann eine Anreise möglich ist und welche Regelungen einzuhalten sind.
 


Ab wann sind Gastronomiebetriebe wieder geöffnet?

Auch die Gastronomie darf im Mai wieder öffnen. Den Anfang machen die Bundesländer Hessen und Thüringen. Ab dem 15. Mai können Sie hier in den Gastronomiebetrieben schlemmen. In Bayern darf die Gastronomie im Außenbereich (z. B. Biergärten) ab dem 18. Mai Gäste empfangen. Speisegaststätten im Innenbereich dürfen ab dem 25. Mai öffnen. Auch in der Gastronomie gelten die Abstandregeln. So kann es unter anderem zu einer Begrenzung der Gästezahlen kommen.
 


Ab wann sind Freizeiteinrichtungen geöffnet?

Bayern: Ab dem 11. Mai dürfen Museen, Galerien, Ausstellungen, Gedenkstätte, Tiergärten und Botanische Gärten öffnen. Weitere Angebote wie Schlösser, Seenschifffahrt und Freizeitparks können ab 30. Mai besucht werden.

Hessen: In Hessen können Sie ab dem 9. Mai Theater, Museen, Opern- und Konzerthäuser und weitere Kultureinrichtungen besuchen. Freizeitparks dürfen ab 15. Mai ihre Türen öffnen.

Thüringen: In Thüringen wird von den Landkreisen entschieden, ab wann Freizeiteinrichtungen öffnen dürfen. Bitte informieren Sie sich vor Ort, welche Einrichtungen besucht werden dürfen.
 

Wie sieht es mit Veranstaltungen in der Rhön aus?

Um das Infektionsrisiko zu minimieren, haben sich Bund und die Lander am 15.04.2020 darauf geeinigt, sämtliche Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 zu untersagen. In Hessen dürfen bis zu 100 Personen unter geregelten Voraussetzungen zusammenkommen. In Thüringen wurde eine Obergrenze von 1000 Personen festgelegt.

 

Allgemeine Hinweise:

Wir freuen uns, dass Wanderungen, Radtouren und Ausflüge in der Rhön nun wieder möglich sind. Bitte beachten Sie trotzdem die Abstandregelungen von 1,5m und geltenden Kontaktbeschränkungen:

Bayern: In Bayern ist es erlaubt, neben der engeren Familie (Ehegatten, Lebenspartner, Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft) auch Verwandte in gerader Linie, Geschwister und Angehörige eines weiteren Hausstandes zu treffen oder zu besuchen.

Hessen: In Hessen dürfen Sie sich neben Personen des eigenen Hausstandes auch mit Angehörigen eines anderen Hausstandes in der Öffentlichkeit treffen.

Thüringen: Ab dem 13. Mai sind Kontakte im öffentlichen und privaten Raum nicht nur mit Angehörigen des eigenen Haushaltes, sondern auch eines anderen Haushaltes erlaubt.


 

Weitere Informationen finden Sie unter:

Bayern: www.stmi.bayern.deexterner Link

Hessen: https://soziales.hessen.deexterner Link

Thüringen: www.wartburgkreis.deexterner Link und https://www.lra-sm.deexterner Link

Stand: 08.05.2020, Änderungen möglich