Auf Panoramarouten cruisen
Friendship Ride Germany Tour Fulda
Harley-Tour durch Fulda - Friendship Ride Germany© Harley Davidson
Friendship Ride auf der Wasserkuppe
Vor dem Radom

Rhön, Juli 2014

Motorradfahrer, Cabrio- und Oldtimerfreunde schätzen die Rhön mit ihren Panoramarouten durch vielseitige Landschaften. Auf Veranstaltungen wie dem Oldtimer-Festival Fladungen Classics, dem Ferrari-Treffen in Fulda und und dem Motorradtreff Friendship Ride Germany auf der Wasserkuppe von Harley Davidson haben nicht nur Auto- und Motorradfahrer Spaß.

Genussfahrer entdecken die Rhön auf Panoramarouten

"Im UNESCO Biosphärenreservat Rhön kann man fahrerisch auf seine Kosten kommen, ohne die empfindliche Balance zu stören. Denn das Land der offenen Fernen bietet genügend Entfaltungsraum für Natur, Mensch und Tier", sagt Michael Pfaff, Geschäftsführer der Tourismus GmbH Bayerische Rhön. Cruisen statt Rasen ist die Devise für Auto- und Motorradfans, zum Beispiel über kleine Nebenstraßen, wenig befahrene Routen und immer mit gegenseitigem Respekt. Dann genießt man die kurvenreichen Panoramarouten mit den sich immer wieder eröffnenden weiten Ausblicken.

Flyer zeigt beste Strecken

Damit man das Beste nicht verpasst, gibt ein neuer Flyer Motorradfahrern und Autoliebhabern eine Übersicht über lohnenswerte Strecken. Darunter sind drei prämierte Straßen, der Hochrhönring, die Hochrhönstraße und die Deutsche Alleenstraßen. Er informiert außerdem über die verschiedenen Landschaftsräume und Highlights am Wegesrand. Eingezeichnet sind auch motorradfreundliche Betriebe. Den Flyer erhält man in den Tourist Informationen der Rhön.

Zeitreise ins Wirtschaftswunderland

Für ein Wochenende ersteht bei den Fladungen Classics das Deutschland der 50er und 60er Jahre wieder auf. Denn das Oldtimer-Treffen vom 4. bis 6. Juli ist weit mehr als eine Auto-Show. Fladungen versetzt seine Gäste zurück in die Zeit der Petticoats und Elvis-Tollen. Die Schaufenster sind im Stil der Zeit dekoriert, viele Besucher tragen Retro-Kleidung. Eingeleitet wird das Fest mit vielseitigem Programmexterner Link mit einer Oldie-Party am Freitag Abend im Wirtshaus Schwarzer Adler am Freilandmuseum. Am Samstag ab 12 Uhr treffen dann die historischen Autos ein. Eins der Highlights ist der Auftritt von Bill Ramsey am Samstag Abend, der seine Zuckerpuppe für Fladungen noch mal Bauchtanzen lässt. 

Italienisches Flair mit viel PS

Schnittiger geht`s vom 11. bis 13. Juli in der Domstadt Fulda zu. Aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kommen dann Ferrari-Fans zu einem ihrer wichtigsten Treffen im Mitteleuropa in die Barockstadt. "Infinito Magico" ist das Motto dieses neunten Treffens in Fulda. Etwa einhundert der Boliden werden am Hotel Esperanto erwartet, welches das Treffen organisiert. Die - nicht nur roten - Sportwagen starten am Samstag im Konvoi zu einer Rundtour durch die Rhön. Es werden zahlreiche Zuschauer erwartet, die die geballte PS-Stärke fasziniert.

Harley - hart und herzlich

Spaß haben und Gutes tun ist das Motto der sechsten Harley Davidson Friendship Ride auf der Wasserkuppe. Vom 8. bis 10. August treffen sich Motorradfans in der Rhön, einem der schönsten Motorradreviere Deutschlands. Den Reinerlös spendet der Veranstalter, die Harley Davidson GmbH Deutschland, wie in den Vorjahren, für karikative Zwecke. Für 15 Euro Eintritt für drei Tage erwartet die Besucher ein spannendes Programm mit Livemusik und Stuntshows am Radom. Es gibt Testfahrten auf den neusten Harley-Modellen. Wer mag, kann die aktuellen Modelle durch die Rhön probefahren. Der Sonntag ist den Familien gewidmet. Während sich die Eltern am blitzenden Chrom erfreuen, kann der Nachwuchs den Kletterberg erklimmen um im Spielzelt viele Spielideen ausprobieren. Wer mit dem Auto anreist, kann für 2 Euro den Shuttle-Serviceexterner Link von den Parkplätzen am Hochrhönring nutzen. Für das leibliche Wohl sorgen Caterer von dem Gastronomie-Verbund Rhöner Charme. 

 

 

3.720 Anschläge