Merkzettel: 0Merkzettel anzeigen

Die Päpstin, Kurmolke und viel Fliegerei in Berlin

Die Rhön auf der ITB

Rhön, 21. März 2011: Zum siebten Mal präsentierten sich bayerische, hessische und thüringische Tourismuswerber aus der Rhön in diesem Jahr gemeinsam auf der bedeutendsten und weltweit größten Touristik-Messe in Berlin.

Die internationale Leitmesse der Reiseindustrie, die ITB in Berlin,  konnte trotz Bahnstreik stabile Fachbesucherzahlen auf Vorjahresniveau verzeichnen. Die Berliner und Brandenburger zog es am Wochenende trotz der ersten Frühlingstage mit strahlendem Sonnenschein in großer Zahl in die Messehallen. Nach ersten Hochrechnungen nutzten rund 60.000 Privatbesucher die Chance, sich aus erster Hand über Reiseziele in 188 Ländern zu informieren.

Reiselustige sowie Reiseveranstalter und Reisebüromitarbeiter konnten sich am Rhön-Stand über die zahlreichen Angebote aus den Bereichen Tagung, Wellness, Kultur und Naturerlebnis im wahrsten Sinne des Wortes „grenzenlos“ informieren. Ob Kur-Molke oder CDs: Auch mit Kundengeschenken wurden die Gäste verwöhnt und mit Gewinnspielen unterhalten.

„Aktivurlaub und Wellness stand sowohl bei Touristikern als auch bei Gästen eindeutig im Mittelpunkt“, unterstrich Roland Frormann der Rhön Tourimus & Service GmbH Landkreis Fulda. Besonders DER HOCHRHÖNER® mit dem neuen Angebot des Speedhikings stieß auf lebhaftes Interesse. So wird der Wanderweg ab dem nächsten Jahr auch im Reisekatalog des Reiseveranstalters Wikinger zu finden sein. Parallel dazu erregten auch die Erholungs- und Gesundheitsideen aus den Kurorten Bad Bocklet, Bad Kissingen und Bad Salzschlirf große Aufmerksamkeit. Vor allem die Kurmolke erfreute sich großer Beliebtheit, in Kombination mit dem besonderen Messeangebot von Bad Kissingen. Wellnessangebote des Rhön-Park-Hotels waren ebenso gefragt. Kulturelle Abrundung bot das Musical „Die Päpstin“ in Zusammenarbeit mit der Stadt Fulda und dem Hotel Holiday Inn, die maßgeschneiderte Übernachtungspauschalen bereithielten. Und wer genau hinsah, konnte ab und an einen Segelflieger über den Stand schweben sehen.

„Die Mischung aus Destination und Leistungsträgern hat sich auch in diesem Jahr wieder bestens bewährt“, unterstrichen die Rhön-Touristiker.

Auf der diesjährigen ITB präsentierten sich gemeinsam mit der Rhön Marketing GbR das Bäderland Bayerische Rhön, Bayerisches Staatsbad Bad Kissingen GmbH, das Bayerische Staatsbad Bad Bocklet, das Tourismus- und Kongressmanagement der Stadt  Fulda, die Kur- und Tourismus GmbH Bad Salzschlirf, das Hotel Holiday Inn Fulda sowie das Rhön-Park-Hotel GmbH & Co. KG Hausen am Stand 103 in Halle 10.2.

 

Die Rhön Marketing GbR ist ein Zusammenschluss der regionalen  Tourismusorganisationen der Bayerischen, Hessischen und Thüringer Rhön sowie der Vermarktungsorganisation Rhöner Produkte „Dachmarke Rhön GmbH“.

Kontakt: Christine Kolasch, Rhön Tourismus & Service GmbH für die Rhön Marketing GbR , Tel. 06654 9183411, E-Mail presse@rhoen.de